OGH Urteil

OGH Urteil Obsorgeverfahren Kindeswohl fotocredit_pexels-ekaterina-bolovtsova

Benachteiligt ohne Pflichtschulabschluss und Matura? OGH Urteil kritisch betrachtet

Es folgt eine kritische Stellungnahme zu einem OGH-Urteil zur Schulpflichtverletzung. Obwohl aktuell keine Kindeswohlgefährdung stattfand, wurde eine solche als langfristig denkbar angenommen und so kam es zu einem Obsorgefahren. Es lohnt sich auch, das ganze Urteil zu lesen inklusive der Begründung. Hier ein Auszug und danach folgt unsere Stellungnahme: „3.2. Dadurch, dass der Sohn keine …

Benachteiligt ohne Pflichtschulabschluss und Matura? OGH Urteil kritisch betrachtet Weiterlesen »

„Also lautet ein Beschluss, dass der Mensch was lernen muss“

Ein weiterer Artikel im unerzogen-Magazin aus der Feder unserer Vereinsmitglieder – diesmal von Sigrid Haubenberger-Lamprecht und Gudrun Totschnig. Zwei „Prüfungsverweigerinnen“ erinnern sich an sieben Jahre intensiven Kontakt mit den (Schul-)Behörden, tauschen sich über herausfordernde Momente und persönliche Erkenntnisse aus und geben einen Überblick, was sich in Bezug auf Lernen ohne Schule auf rechtlicher Ebene in …

„Also lautet ein Beschluss, dass der Mensch was lernen muss“ Weiterlesen »