Wissenschaft & Forschung

Zeitlos Lernen, Teil 1

Im „Aufleben, Zeitschrift für Pädagoginnen und Pädagogen in Tirol“ ist im Frühjahr 2021 ein Artikel unseres Vereinsmitglieds, Mag. Marie Sophie Frei, mit dem Titel „Zeitlos lernen“ erschienen: Außerschulisches Lernen aus kognitvwissenschaftlicher Perspektive Ein Leben ohne Schule? Dies klingt für viele Zeitgenossen unvorstellbar und ein wenig nach Astrid Lindgrens Pippi Langstrumpf – verbrachten doch fast alle …

Zeitlos Lernen, Teil 1 Weiterlesen »

Carpe diem – autonome Zeitgestaltung

„Zeit ist kostbarer als Geld. Jeder Einzelne muss deshalb lernen, bewusst und nicht fremdbestimmt über seine Lebenszeit zu verfügen. Die »Corona-Krise« bietet die Gelegenheit zu einer selbstständigeren Zeiteinteilung, die grundlegende menschliche Bedürfnisse wertschätzt.“ Ganzer Artikel im pdf-Format, erstmals erschienen im unerzogen-Magazin Ausgabe 2/20 Marie-Sophie Frei ist Juristin, Amerikanistin und Sprachwissenschaftlerin. Sie interessiert sich für die …

Carpe diem – autonome Zeitgestaltung Weiterlesen »

Brauchen Kinder Gruppen?

Über soziale Aspekte in Gruppen und Sozialisation ohne Schule Es scheint in unserer Gesellschaft ein ungeschriebenes Gesetz zu sein: Kinder brauchen andere Kinder, und zwar mindestens in Form einer ganzen Gruppe, am besten in einer Einrichtung speziell für Kinder. Ist das so? Woher kommt diese Vorstellung? Sind Kinder tatsächlich ausnahmslos „Rudeltiere“, die vereinsamen, wenn wir …

Brauchen Kinder Gruppen? Weiterlesen »

Sinn-voll lernen

Wie Lernen funktioniert, ist wissenschaftlich besser erforscht, als wir glauben (sollen) Aus kognitionswissenschaftlicher Perspektive ist Lernen eine hochpersönliche, autonome und kreative Tätigkeit, um die der Mensch nicht herumkommt, wenn man ihn nur lässt. Die wertfreie Betrachtung von Fehlern war der Ausgangspunkt für Forschungen, die zu radikal neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen darüber führten, wie der Mensch lernt. …

Sinn-voll lernen Weiterlesen »

Gutachten zur Sozialisation in Gruppen

Immer wieder wird im Zusammenhang mit schulfreier Bildung über Sozialisation gesprochen und größtenteils das Umfeld der Schule als geeignete, ja sogar notwendige Sozialisationsumgebung dargestellt. Hier teilen wir zu diesem Thema ein Fundstück aus dem Jahr 2009: eine gutachterliche Stellungnahme von Prof. Dr. Franco Rest (Professor für Erziehungswissenschaften am Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften der FH-University of applied …

Gutachten zur Sozialisation in Gruppen Weiterlesen »

„Nicht das Kind ist krank, sondern die Schule, in der es steckt“

Wir freuen uns, dass das Netzwerk der Freilerner auch im Jahr 2020 wieder zur Teilnahme als Pionierstation bei der Freiräume(Un)Conference in der Seifenfabrik in Graz eingeladen wurde. Die Themenschwerpunkte sind: Lernen (neu) Lernen und Lust auf Verantwortung. Keynote-Sprecher Christoph Schmitt wurde eines Tages klar, dass die wenigsten Schüler seinem Unterricht etwas abgewinnen können, und dass …

„Nicht das Kind ist krank, sondern die Schule, in der es steckt“ Weiterlesen »

Radiobeitrag „Die Freiheit, sich zu bilden“

Auf Radio Orange wurde am 18.12.2019 im Rahmen des Formats „Nie mehr Schule“ zu unserem Positionspapier Alternativen zur Externistenprüfung ein Interview mit einem der Autoren, Harald Krisa, geführt (ca. ab Minute 18:00). Link zum Nachhören: Nie mehr Schule #57 vom 18.12.19: Die Freiheit, sich zu bilden Weitere Inhalte: Ökologie der Kindheit – Bericht vom 2. …

Radiobeitrag „Die Freiheit, sich zu bilden“ Weiterlesen »

Positionspapier: Alternativen zur Externistenprüfung

Pünktlich zum 30-jährigen Jubiläum der Kinderrechtskonvention am 20.11.2019 veröffentlicht das Netzwerk der Freilerner ein ausführliches Positionspapier mit dem Titel Alternativen zur Externistenprüfung – Überblick, Fakten & Lösungen zur Realisierung informeller Bildungswege und hat dieses den zuständigen Behörden übergeben. Mehr Details sowie die Möglichkeit zur Unterstützung gibt es HIER.

Freilernen als Chance für die Bildungslandschaft

In der aktuellen Ausgabe des Freigeist, der Zeitschrift für innovative Pädagogik, ist ein Artikel über die Freilerner-Infoveranstaltung „Freilernen: Gefahr oder Chance?“ vom 20. Februar 2019 enthalten. Übrigens: Diese informative Veranstaltung kann gerne auch in Deiner Nähe stattfinden, sofern sich jemand findet, der sie vor Ort organisiert!   den ganzen Artikel HIER lesen

Radiosendung „Nie mehr Schule“ vom 20.3.19: Frei-sich-Bilden und Sozialisation

Michael Karjalainen-Dräger hat auf Radio Orange in seiner monatlich stattfindenden Sendung „Nie mehr Schule“– sehr zu empfehlen – Heidi Krisas Kurzvortrag ‚Frei-sich-Bilden und Sozialisation‘, den sie ihm Rahmen unserer Informationsveranstaltung „Freilernen: Gefahr oder Chance?“ am 20. Februar 2019 gehalten hat, ins Programm aufgenommen. Und auch sonst gibt es viele interessante Beiträge und Informationen. Viel Freude …

Radiosendung „Nie mehr Schule“ vom 20.3.19: Frei-sich-Bilden und Sozialisation Weiterlesen »